Scrolltop arrow icon
DE
DE flag icon
Mobile close icon
CTA background
Buchen Sie unverbindlich eine kostenlose Probestunde
KOSTENLOS TESTEN
Teilen
LinkedIn share icon
Welche Sprache lohnt es sich am meisten zu lernen?
Englisch mit Spaß
Star icon
28.03.2024
Time icon 8 min
Comment icon 0 Kommentare

Welche Sprache lohnt es sich am meisten zu lernen?

Inhaltsverzeichnis

Im 21. Jahrhundert leben wir international, reisen problemlos von Land zu Land und begegnen Menschen aus der ganzen Welt. Damit unsere Kinder in dieser Welt zurechtkommen, sollten wir Eltern sie mit den Fähigkeiten ausstatten, die ihnen das Leben vereinfachen. Dazu zählen Fremdsprachenkenntnisse.

Doch welche Sprachen lohnt es sich zu lernen? Aktuell gibt es weltweit 7.186 Muttersprachen. Zum Glück reicht es, nur wenige bestimmte Sprachen zu beherrschen, um sich in der Welt zurechtzufinden. Die Top 20 der meistgesprochenen Sprachen der Welt decken schon fast die Hälfte der Weltbevölkerung ab.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Sprachen am meisten gesprochen werden, welche am leichtesten zu lernen sind und welche Ihnen und Ihren Kindern am nützlichsten sein könnten.

Warum sollte ich überhaupt Sprachen lernen?

Die Antwort auf die Frage, warum es sich lohnt, Fremdsprachen zu lernen, ist gar nicht so eindeutig. Tatsächlich gibt es so viele Menschen, wie es unterschiedliche Gründe gibt, eine Fremdsprache zu lernen. Eines ist jedoch sicher: Gute Kenntnisse, am besten nicht nur in einer Fremdsprache, sondern gleich in mehreren, zahlen sich aus.

Das Erlernen von verschiedenen Sprachen bietet eine Vielzahl von Vorteilen auf persönlicher, beruflicher und kultureller Ebene:

  1. Internationale Kommunikation
    Sprachen sind das grundlegende Mittel zur Kommunikation. Durch das Erlernen einer neuen Sprache können Sie mit mehr Menschen aus verschiedenen Ländern interagieren und neue Beziehungen aufbauen, sei es auf Reisen, geschäftlich oder im privaten Umfeld.
  2. Berufliche Chancen
    In einer zunehmend globalisierten Welt sind Fremdsprachenkenntnisse ein großer Vorteil auf dem Arbeitsmarkt. Wenn Sie mehrere Sprachen beherrschen, stehen Ihnen beruflich mehr Türen offen.
  3. Interkulturelle Kompetenz
    Das Erlernen einer Fremdsprache ermöglicht es Ihnen, tiefer in die Kultur und Denkweise anderer Völker einzutauchen. Es eröffnet Ihnen neue Perspektiven, fördert Toleranz und Verständnis für kulturelle Vielfalt.
  4. Gehirntraining
    Das Erlernen einer neuen Sprache regt das Gehirn an. So verbessert es kognitive Fähigkeiten wie lösungsorientiertes und kritisches Denken und stärkt das Gedächtnis. Sprachenlernen kann sogar dazu beitragen, das Risiko von Demenz im Alter zu verringern.
  5. Reisen
    Sprachkenntnisse erleichtern Ihnen das Reisen in fremde Länder, da Sie besser mit Einheimischen in Kontakt treten können. So können Sie authentische Erfahrungen machen und sich in unterschiedlichen Situationen besser zurechtfinden.
  6. Persönliche Entwicklung
    Das Erlernen einer neuen Sprache erfordert Ausdauer, Geduld und die Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen. Neue Sprachkenntnisse erweitern den Horizont, stärken das Selbstvertrauen und tragen zur persönlichen Weiterentwicklung bei.

Insgesamt ist das Erlernen von Sprachen eine lohnende und bereichernde Erfahrung, die sowohl persönliche als auch berufliche Vorteile bietet. Welche Sprachen lohnt es sich zu lernen und welche sind die meistgesprochenen Sprachen der Welt? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Die Top 10 der Sprachen der Welt

Welche Sprachen werden am meisten gesprochen? Die meistgesprochenen Sprachen der Welt sind:

  1. Englisch
  2. Mandarin
  3. Hindi
  4. Spanisch
  5. Französisch
  6. Hocharabisch
  7. Bengalisch
  8. Russisch
  9. Portugiesisch
  10. Urdu

Die am meisten gesprochene Sprache der Welt ist Englisch. Sie ist nicht nur Muttersprache für rund 380 Millionen Menschen. Ungefähr eine weitere Milliarde Menschen beherrscht Englisch als Zweitsprache. Englisch wird nicht nur in England, Australien und den USA gesprochen, sondern auch in vielen ehemaligen Kolonialstaaten wie Südafrika, Indien und Papua Neuguinea.

China ist das Land mit den meisten Einwohnern weltweit, gefolgt von Indien. Deshalb ist Mandarin nach Englisch die am meisten gesprochene Sprache. In Indien leben über 1,4 Milliarden Menschen, deshalb verwundert es nicht, dass drei der dort gesprochenen Sprachen (Hindi, Bengalisch und Urdu) auf dieser Liste zu finden sind.

Weitere weit verbreitete Sprachen sind Spanisch, Französisch und Portuguesisch. Brasilien ist das größte Land Südamerikas. Hier wird Portugiesisch gesprochen. In den meisten südamerikanischen und mittelamerikanischen Ländern spricht man Spanisch. Portugiesisch ist auch die Amtssprache in einigen afrikanischen Ländern wie etwa Angola, Mosambik und Kap Verde. Französisch wird ebenfalls in vielen Ländern Afrikas gesprochen.

Russland ist das größte Land der Welt und in vielen Ländern der ehemaligen Sowjetunion ist Russisch noch immer eine beliebte Zweitsprache.

Are you a parent and want to share your experience?
Reach out to tell your story.

Welche Sprache lohnt es sich zu lernen?

Wertvoll sind Fremdsprachenkenntnisse immer, denn Zweisprachigkeit bringt mehr Vorteile als Nachteile. Aber welche Sprache ist als Zweitsprache lohnenswert?

An deutschen Schulen wird Englisch unterrichtet. Die meisten Kinder lernen bereits im Grundschulalter die ersten Vokabeln. Viele Eltern, die ihre Kinder schon frühzeitig fördern möchten, ermöglichen ihnen bereits im Vorschulalter Online-Englischunterricht mit Muttersprachlern.

Gute Englischkenntnisse sind heutzutage unerlässlich. Sie öffnen Türen im Berufsleben, vereinfachen internationale Reisen und sind sogar notwendig, um den heutigen Jugendslang zu verstehen.

Doch reicht eine Fremdsprache noch aus? Im Gymnasium werden weitere Sprachen wie Französisch, Spanisch oder Italienisch angeboten, sodass die meisten Abiturienten mindestens Grundkenntnisse in einer weiteren Sprache besitzen.

Eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt zu lernen, ist sicherlich nicht verkehrt. Welche sich wirklich lohnt, liegt im Ermessen des Einzelnen. Natürlich kommt es darauf an, welche Länder Sie gerne bereisen, welche Karrierepläne oder welche kulturellen Präferenzen Sie haben.

Wieso ist Englisch als Fremdsprache so beliebt?

Warum ist Englisch eine so beliebte Fremdsprache, die viele bereits im Kleinkindalter lernen? Dafür gibt es viele Gründe. Erstens gehört Englisch zur Familie der indogermanischen Sprachen, zu der auch Deutsch gehört. Das bedeutet, dass beide Sprachen miteinander verwandt sind. Deutschen Muttersprachlern fällt es aufgrund der Ähnlichkeiten zwischen den beiden Sprachen leichter, Englisch zu lernen als Menschen, deren Muttersprache Chinesisch oder Russisch ist.

Außerdem ist Englisch eine der am leichtesten zu erlernenden Sprachen, weil die grammatikalischen Strukturen relativ unkompliziert sind und der Wortschatz, den man braucht, um sich in dieser Sprache auf einem sehr einfachen Niveau verständigen zu können, relativ klein ist.

Englisch ist außerdem die meistgesprochene Sprache der Welt. Das schafft viele Gelegenheiten, die Sprache in der Praxis anzuwenden und bietet eine echte Chance für einen ständigen Kontakt mit dieser Fremdsprache.

Französisch oder Spanisch als zweite Fremdsprache?

Viele Deutsche wählen als zweite Fremdsprache neben Englisch Spanisch oder Französisch. Welche der beiden Sprachen lohnt es sich, zu lernen?

Französisch

Französisch ist eine Fremdsprache, die wegen ihrer Universalität oft als zweite Fremdsprache gewählt wird. Französisch wird nicht nur in Frankreich, sondern auch in vielen anderen Ländern der Welt gesprochen.

Die französische Aussprache ist aufgrund der vielen Laute und Töne, die in der deutschen Sprache nicht natürlich vorkommen, nicht ganz einfach zu erlernen. Doch wer wirklich will, der schafft es. Frankreich ist unser Nachbarland und so bietet es sich an, zum Üben einfach mal über die Grenze zu fahren.

Zusätzliche Anreize, Französisch zu lernen, sind die schönen Städte Frankreichs mit ihrem besonderen Flair, die wunderbare Kultur mit all ihrer Kunst, Mode und Musik, die Landschaft, die zum Bade- und Wanderurlaub einlädt und die ausgezeichnete Küche.

Spanisch

Die spanische Sprache wird in Deutschland immer beliebter, vor allem bei älteren Schülern. Im Spanischen werden die Wörter, von wenigen Ausnahmen abgesehen, so ausgesprochen, wie sie geschrieben werden, was den Lernprozess sehr erleichtert. Außerdem ist Spanisch sehr melodiös und hat keine besonders schwierige Grammatik.

Spanisch ist eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt. Südamerika-Liebhaber profitieren auf ihren Reisen von Spanischkenntnissen und auch in portugiesischsprachigen Ländern und Italien kommt man aufgrund der Ähnlichkeit der Sprache mit Spanisch ganz gut durch.

Welche Sprache ist am einfachsten zu lernen?

Für deutsche Muttersprachler ist Englisch eine relativ einfache Sprache, da beide Sprachen auf gemeinsame Wurzeln zurückgehen. Die englische Grammatik ist einfacher als die deutsche und Englisch ist in unserer Kultur schon so allgegenwärtig, dass es den meisten nicht besonders schwer fällt, Englisch zu lernen.

Holländisch ist ebenfalls mit dem Deutschen verwandt und nicht allzu schwer für deutsche Muttersprachler. Doch es wird außerhalb der Niederlande kaum gesprochen und bringt nicht so viele Vorteile wie eine der Weltsprachen.

Spanisch ist für deutsche Muttersprachler möglicherweise einfacher als Französisch, da sich hier die Schreibweise nicht so stark von der Aussprache unterscheidet. Beispielsweise ist ein „O“ im Spanischen ein „O“. Auf Französisch kann der Laut „O“ sowohl „o“ als auch „eau“, „ault“ oder „ot“ geschrieben werden.

Wer bereits eine romanische Sprache beherrscht, der tut sich mit den anderen mitunter leichter. Zu den romanischen Sprachen gehören Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Rumänisch und Französisch.

Letzten Endes gibt es keine allgemeingültige Antwort auf die Frage, welche Sprache am leichtesten zu lernen ist. Manche Menschen tun sich vielleicht mit der spanischen oder italienischen Aussprache leichter als mit der englischen oder französischen.

Ob eine Sprache als einfach oder schwierig empfunden wird, hängt von den Sprechern bzw. Lernenden ab. Wenn Sie eine neue Sprache lernen möchten, wählen Sie am besten eine, die Sie persönlich interessiert und motiviert, unabhängig vom Schwierigkeitsgrad.

Welche Sprache finden Sie lohnenswert zu lernen? Hinterlassen Sie einen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihre Meinung.

5/5

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Ihnen gefallen
Englischlernen am Smartphone: Sprachlern-Apps machen es möglich
Englisch mit Spaß
Englisch mit Spaß
Wählen Sie eine Sprache
Down arrow icon
Russia Global English Czech Republic Italy Portugal Brazil Romania Japan South Korea Spain Chile Argentina Slovakia Turkey Poland Israel Greece Malaysia Indonesia Hungary France Germany Global العربية Norway India India-en Netherlands Sweden Denmark Finland
Cookie icon
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser zu.