Warum wiederholen, um zu lernen? Tipps und Methoden zur Wiederholung Novakid Deutschland
Motivation & Entwicklung

Wiederholen, um zu lernen: Erfolgreich lernen durch Wiederholung

Vielleicht haben Sie Ihrem Kind schon beim Online-Englischunterricht zugeschaut und sich gefragt, warum die Lehrkraft sich so lange bei ein und demselben Thema aufhält. Warum kaut sie ständig den gleichen Stoff durch? Sollte sich mein Kind nicht in jeder Unterrichtsstunde neue Wörter aneignen, um zügig Fortschritte zu machen?

In diesem Artikel erfahren Sie, warum Wiederholung so wichtig ist für den Lernprozess und was Sie tun können, damit Ihr Kind das Gelernte nicht vergisst, sondern nachhaltige Lernfortschritte macht.

Warum wiederholen, um zu lernen?

Nicht ohne Grund heißt es: Übung macht den Meister! Lernfortschritte geschiehen durch regelmäßiges Wiederholen. Denn so funktioniert der Lernprozess: Unser Gehirn besitzt Milliarden von Nervenzellen. Diese verbinden sich miteinander über die Synapsen, wodurch Nervenbahnen entstehen. Neue Nervenbahnen entstehen durch Einprägen von neuem Wissen, neuen Denkweisen und neuem Handeln. Dieser physische Prozess nennt sich Neuroplastizität.

Das gilt im Übrigen nicht nur für Kinder – während des gesamten Lebens eines Menschen hat das Gehirn die Fähigkeit, sich zu verändern und zu wachsen. Je öfter neue Informationen wiederholt werden, desto stärker verfestigen sich neu angelegte Nervenbahnen. Wie ein Muskel werden sie trainiert und wachsen sie durch regelmäßige Nutzung.

Wenn ein Kind das Gelernte wieder vergisst

Möglicherweise ist Ihnen aufgefallen, dass Ihr Kind alles Gelernte wieder vergisst und Sie fragen sich, woran das liegen könnte. Wenn der Unterricht zu schnell durchgezogen wird und die Schülerinnen und Schüler den Stoff nicht oft genug wiederholen, um zu lernen, dann bleibt einfach nicht viel hängen. Denn Nervenbahnen bilden sich und werden verfestigt durch regelmäßigen Gebrauch und sie können sich auch zurückbilden, wenn sie nicht oft genug genutzt werden. Wichtig ist außerdem die Aufmerksamkeit. Denn um Wissen einzuprägen, gilt es bei der Sache zu sein. Insbesondere wenn Kleinkinder Englisch lernen, ist auf die kurze Aufmerksamkeitsspanne zu achten. Manchmal ist weniger mehr!

Gemeinsam Lernstoff wiederholen
Teacher helps kid girl to learn English language, school table with books, flag and letters in light classroom

Lernen durch Wiederholung und Aktivitäten, die Spaß machen!

Wiederholen, um zu lernen, bedeutet nicht, Vokabellisten unzählige Male durchzulesen, in der Hoffnung, dadurch das Auswendiglernen zu trainieren. Wenn neue Informationen sich nachhaltig ins Gedächtnis einprägen sollen, dann sind vielseitige Methoden zur Wiederholung gefragt!

Im Online-Englischkurs für Anfänger werden deshalb verschiedene Techniken angewendet. Die Kinder lauschen Geschichten zu einem bestimmten Thema, um Vokabular im Kontext zu begreifen. Dann unterhalten sie sich mit der Lehrkraft, um den neuen Wortschatz aktiv anzuwenden. Sie lernen Lieder auswendig und behalten das Vokabular durch wiederholendes Singen, Tanzen und Klatschen. Wenn ein Lied zum Ohrwurm wird, wird der Text geradezu unvergesslich.

Wichtig für erfolgreiches Lernen ist, dass nicht nur der Geist, sondern auch der Körper und mit ihm die Sinne und Gefühle mit einbezogen werden. Die Forschung hat gezeigt, dass emotionales Erleben die Bildung und Verfestigung von Nervenbahnen begünstigt. Gleichzeitig wird die Bereitschaft zur Wiederholung durch das positive emotionale Erlebnis gestärkt. Deshalb legen wir bei Novakid großen Wert darauf, dass die Kinder Spaß am Englischlernen haben und nicht nur trockenes Wissen in Form von Unterrichtsstoff vermittelt bekommen, sondern ihr eigenes Wissen einsetzen, positive Gefühle mit dem Lernen verbinden sowie durch aktives Partizipieren und Interagieren einen tiefgreifenden und nachhaltigen Lernprozess erleben.

Mehr Selbstbewusstsein durch Wiederholung von Lerninhalten

Oft verstehen Englischlernende alles, wenn sie Muttersprachlern zuhören. Doch sobald sie selbst sprechen sollen, sind sie gehemmt und vergessen alles Gelernte. Wenn Schülerinnen und Schüler jedoch den Stoff ausgiebig wiederholen, um zu lernen, wird gleichzeitig ihr Selbstbewusstsein gestärkt. Natürlich trauen sie sich nicht zu sprechen, wenn sie es nie getan oder nur selten geübt haben.

Veranika Chyzh, Content Developer bei Novakid, hat eingehende Forschung zu diesem Thema betrieben und dabei festgestellt: 

„Lernende fühlen sich schnell überfordert, wenn sie z. B. in einem Gespräch außerhalb des Klassenzimmers zum ersten Mal eine neue Grammatikregel anwenden. Aus diesem Grund verwendet Novakid im Unterricht die Lernstrategie des häufigen Wiederholens. Bei der häufigen Wiederholung werden die Schüler:innen in Aktivitäten eingebunden, bei denen sie neben dem Erlernen neuer Konzepte auch bereits vorhandenes Wissen wiederholen. So wird ihr Selbstbewusstsein gestärkt und sie fühlen sich kompetenter, da sie ihr vorhandenes Wissen nutzen können, um neues Wissen zu erwerben.“

Passives wird zu aktivem Vokabular – durch Wiederholung!

Wenn wir uns eine neue Sprache aneignen, unterscheiden wir zwischen aktivem und passivem Vokabular. Passive Wortschatz umfasst die Vokabeln, die wir zwar verstehen, aber selber nie anwenden. Wir setzen nur unser aktives Vokabular ein. Einer Studie zufolge ist das aktive Englisch-Vokabular typischer Elftklässler:innen um 27% geringer als ihr passives Vokabular. Das bedeutet, dass sie weitaus mehr Wörter kennen als sie anwenden. Durch regelmäßiges Wiederholen, werden sie angeregt, passives Vokabular einzusetzen und ihren aktiven Wortschatz zu erweitern.

„Die Wiederholung ist eine der ältesten und am weitesten verbreiteten Strategien zum Sprachenlernen – und das aus gutem Grund: Sie funktioniert! Durch Wiederholungen lernen die Schüler:innen, die Sprache zu verstehen und sie sicher und fließend zu sprechen“, so Lernexpertin Veranika Chyzh.

Englisch lernen mit Musik und Singen
Girls practice in the school of music. Looking at camera.

Methoden zur Wiederholung von Lernstoff

Haben Sie den Eindruck, Ihr Kind vergisst alles Gelernte? Dann ist es möglicherweise überfordert, weil der Unterricht zu schnell durchgezogen wird. Wie Sie Ihr Kind optimal fördern, ohne es zu überfordern, erfahren Sie in diesem Blog-Artikel.

Lehrkräfte an Schulen müssen oft Lehrpläne einhalten, die sehr straff sind und – buchstäblich – wenig Spielraum lassen. Bei der Online-Englischschule Novakid nehmen sich die Lehrkräfte Zeit für Spaß und Spiel und nachhaltigen Lernerfolg durch Wiederholen. Folgende Methoden haben sich dabei bewährt:

1.   Musik

Lieder eignen sich hervorragend zum Auswendiglernen. Denn Singen macht Spaß und Songtexte prägen sich schnell ein. Verstärkt wird der Lerneffekt übrigens durch Tanzen und Klatschen! Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Bewegung den Lernprozess fördert. Hier finden Sie eine Playlist mit Kinderliedern zum Englischlernen!

2.   Geschichten  

Egal, ob lustig, spannend, bewegend oder aufregend. Geschichten wecken Gefühle und sorgen für aufmerksames Zuhören. Kinder beharren oft regelrecht darauf, dass ihre Lieblingsgeschichten wiederholt werden und so merken sie sich Englischvokabeln fast von alleine.

3.   Spiele

Spiele fördern die Aufmerksamkeit und Ausgelassenheit. Wenn Schüler:innen sich auf ein Spiel konzentrieren und Spaß dabei haben, verbinden sie angenehme Erfahrungen mit dem Lernprozess, was sich wiederum positiv auf die Aufmerksamkeit und Lernbereitschaft auswirkt.

4.   Rätsel

Rätsel regen zum Nachdenken an. Vorhandenes Wissen wird kognitiv mit neuen Informationen verknüpft. Eselsbrücken werden gebildet und mit ihnen neue Nervenbahnen im Gehirn.

5.   Reime

Gedichte und Reime zu wiederholen, um zu lernen, ist ideal. Ähnlich wie Lieder dienen sie als Eselsbrücke, um Gelerntes im Gedächtnis zu verankern.

Um die englische Sprache ins Langzeitgedächtnis einzuprägen, muss Lernstoff wiederholt werden und der Unterrichtsstoff beim Lernen wiederkehrend angewendet werden. So speichern Schüler:innen neu erworbenes Wissen langfristig ab und können es problemlos abrufen und wiedergeben. Die Anzahl an Wiederholungen ist grundlegend für effektives Lernen!

Leave a Reply

%d bloggers like this: